Clevere Instandhaltung - Software und Dienstleistungen
Clevere Instandhaltung - Software und Dienstleistungen

Auf den nächsten Seiten erhalten Sie einen Einblick in das Programm FOX. Überzeugen Sie sich selbst von den vielfachen Möglichkeiten, der durchdachten Struktur und der einfachen Bedienung unserer cleveren Softwarelösung!

Die Vorteile von FOX – clever instandhalten im Überblick:

  • FOX deckt die Erfordernisse einer modernen Instandhaltung vollständig ab.
  • Durch unser einzigartiges Lizenzmodell beschränken wir weder die Anzahl der vorhandenen PCs oder User in einem Werk. Genauso wenig wird die Anzahl der Server oder sonstiger Hardware als Berechnungsgrundlage hinzugezogen. Das garantiert eine transparente und einfache Preisstruktur.
  • Einfachste Bedienung des Programms und nachhaltige Erfassung der Arbeiten durch modernste Scanner-Technologie bis hin zur Erfassung von externen Aufträgen, z. B. Thermografie der Schaltschränke oder Wartung der Feuerlöscher, Rauchabzüge, etc..
  • Geringer Schulungsaufwand: ca. zwei Stunden pro Instandhalter, ca. 30 – 60 Minuten pro Maschinenbediener und ca. vier bis acht Stunden für leitende Mitarbeiter.
  • Umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten, unter anderem durch den Export in CSV-Dateien.
  • Exakte Auswertung der aufgelaufenen Kosten pro Anlage/Zeitraum durch Zuordnung der Anlagen und Kostenstellen bzw. Ersatzteilen.
  • Wir haben die Möglichkeit geschaffen, die Arbeitszeit der Mitarbeiter und die verbauten Ersatzteile in einem Projekt zu erfassen und auszugeben (Druck oder CSV).
  • Einfachste Lagerhaltung mit Permanentinventur durch Barcodescanner. Darüber hinaus zeigt der Einsatz der Barcodescanner sehr schnell mögliche Schwachstellen der Anlagen auf.
  • Durch ein wohl durchdachtes Wartungsmanagement lassen sich alle Anforderungen einer modernen Instandhaltung in den einzelnen Wartungsplänen strukturieren. Der größte Vorteil liegt hier wieder im Einsatz der Barcode-Technologie, denn diese gewährleistet eine gezielte Abarbeitung der Wartungspläne an den einzelnen Baugruppen.

Aus den Anforderungen der einzelnen Werke resultiert automatisch eine kontinuierliche Weiterentwicklung und Verbesserung des Programms, was sich zu einem nicht unerheblichen Teil in der Bedienerfreundlichkeit und damit beispielsweise in der Schulungsintensität widerspiegelt (pro Instandhalter ca. zwei Stunden praktische Schulung an den erfassten Baugruppen, Ersatzteilen und Wartungsplänen).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MGW GmbH